Eishockeyderby "Turnverein vs. Pontoniere" 2013
Geschrieben von: Aregger Thomas   
Montag, 11. März 2013 um 21:05

Am letzten Samstag, 09.03.2013, trafen sich der TV Ottenbach und der Pontonier-Fahrverein Ottenbach in der Rigihalle, Küssnacht am Rigi, zum traditionellen Kräftemessen im Eishockey. Der Austragungsort war derselbe wie vergangenes Jahr, lediglich der Tag war etwas ungewohnt. Möglicherweise war dies der Grund, dass der Turnverein seit Jahren wieder einmal ein kleineres Kader als die Pontoniere stellte. Einer grossen Anzahl motivierter Jung-Ruderer war es zu verdanken, dass die Pontoniere auf keine Transfers angewiesen waren und so stürmten die Gebrüder Landolt dieses Jahr für den Turnverein. Neben Ihnen spielten für den TV Ottenbach: Thomas Aregger, Matthias Etterlin, Thomas Etterlin, Benny Kunz, Yves Häfliger, Vincent Valär, Stefan Kasper, Manuel Wullschleger und Res Graf alias „die Kralle“ im Tor. Der Turnverein war gewillt auch mit nur zwei Blöcken die Pontoniere zu bezwingen.

Zu Beginn war der Wille eindeutig zu spüren. Der Turnverein war mehrheitlich in Puckbesitz und hatte die besseren Chancen. Das erste Tor schoss Stefan Kaspar nach einem herrlichen Zuspiel von Yves Häfliger. Es zeigte sich, dass unsere ausserkantonale Verstärkung nicht nur im Eiskanal schnell unterwegs ist, sondern auch mit zwei Kufen an den Füssen sehr gut zu Recht kommt. Stefan Kasper war extra aus dem Bündnerland angereist und tauschte für einmal den Bob gegen Schlittschuhe. Es folgten weitere 4 Tore in Serie für den Turnverein. Kurz vor Ende des ersten Drittels kamen die Pontoniere etwas besser ins Spiel und schossen ihr erstes Tor durch Torjäger Marco Baschnagel, der letztes Jahr schon öfters den Puck im Tor versenkt hatte. Resultat nach dem 1. Drittel, 6:1 für den Turnverein.

Im zweiten Drittel waren die Mannschaften recht ausgeglichen, es gab auf beiden Seiten gute Torchancen und die Torhüter hatten einiges zu tun. Trotz einiger sehr schöner Spielzüge und spannungsvollen Momenten vor den Toren blieben die Torhüter meist Sieger. Lediglich Marco Baschnagel vermochte ein Tor für die Pontoniere zu erzielen und so stand es nach dem 2. Drittel, 6:2 für den Turnverein.

Im letzten Drittel galt es für den Turnverein, die Kräfte gut einzuteilen. Dies gelang und so konnte man den 4-Tore Vorsprung bis kurz vor Schluss halten. Den Schlusspunkt setze Martin Guthauser mit dem sechsten Tor für die Pontoniere. Dank einer ausgezeichneten Teamleistung lief der Turnverein zu keiner Zeit Gefahr das Spiel aus den Händen zu geben und gewann verdient mit 9:6. Auch den Pontonieren gilt es ein Lob auszusprechen. Sie hatten dieses Jahr ein grosses Team mit vielen jungen Spielern auf die Beine gestellt, welche sich souverän gegen die Älteren behaupteten. Es war bis zum Schluss ein fairer Match.


"Turnverein vs. Pontoniere" 9:6
1:0    Stefan Kasper
2:0    Stefan Kasper
3:0    Thomas Aregger
4:0    Benny Kunz
5:0    Stefan Kasper
5:1    Marco Baschnagel
6:1    Matthias Etterlin
6:2    Marco Baschnagel
7:2    Benny Kunz
7:3    Loris (Pontoniere)
8:3    Thomas Aregger
8:4    Martin Guthauser
9:4    Yves Häfliger
9:5    Marco Baschnagel
9:6    Martin Guthauser

-ls-           

Aktualisiert ( Montag, 11. März 2013 um 21:08 )
 

Vorschau Turnverein

J&S Sponsoren

 

 

Version 3.0 | © 2008 by Turnverein Ottenbach