Jugendsporttag
Geschrieben von: Administrator   
Montag, 20. Mai 2019 um 18:40

Schon wieder ist ein Jahr verstrichen und der Jugendsporttag 2019 klopfte an der Tür. Mit sage und schreibe 39 Kindern verschlug es die Jugendriege Ottenbach schon früh morgens nach Effretikon. Für einen optimalen Start in das Wettkampfgeschehen sorgte das kurze, aber effiziente Warm-up durch das überaus professionelle und hoch motivierte Leiterteam. ;)
Wie üblich absolvierten die Kinder jeweils die vier Disziplinen, in welchen sie mit ihren Leistungen die besten Ergebnisse erzielen konnten. Zur Option standen Steinheben, Zielwurf, Weitsprung, Kugelstossen, Seilspringen, Sprint, Fitnessparcours und dieses Jahr auch neu Bodenturnen, in welchem sich gleich fünf Mädchen versuchten und angesichts des aller ersten Versuches auch sehr gut schlugen. Der Zeitplan war sehr straff und unsere Kids waren Schlag um Schlag gefordert. Währenddessen waren wir Leiter stets darum bemüht, pünktlich bei den richtigen Disziplinen mit den richtigen Kindern zur richtigen Zeit zu erscheinen. Klingt ja eigentlich alles sehr einfach, ist in der Praxis aber oftmals gar nicht mal so easy. Aber auch wir leisteten vollen Einsatz und dank teils jahrelanger Erfahrung (unserer Silberrücken), organisatorischem Geschick (der Halb-Erwachsenen), völliger Gelassenheit (der Rudeljüngsten) und gut koordinierter Kommunikation (im Zusammenspiel aller Rudelmitglieder) verlief der Morgen mit den Einzelwettkämpfen reibungslos.

Nach einer verdienten Mittagspause hiess es dann ran an den Ball in den Spielen Jäger-, Linien- und Korbball. In verschiedenen Gruppen, jeweils nach Jahrgängen eingeteilt, gaben unsere Schützlinge ihr Bestes und kämpften um jeden Punkt. Sogar die Sonne schien ob diesen spielerischen Darbietungen und dem vollen Einsatz fasziniert zu sein, denn sie vertrieb, wider Erwarten und Voraussagen des Wetterberichts, die dicken Wolken hemmungslos und strahlte auf die Spielfelder nieder.
Am späteren Nachmittag stand noch das letzte Highlight an: die allseits beliebte Stafette. Ein letztes Mal packten die Kinder nochmals ihre ganzen Kräfte aus und wandelten sie in Geschwindigkeit um. Wir durften gelungene Läufe verbuchen. Danach blieb uns nur kurz Zeit, um unsere sieben Sachen zu packen, denn die Rangverkündigung liess nicht lange auf sich warten. Insgesamt konnten wir auf einen erfolgreichen Tag zurückblicken. Nebst vielen Auszeichnungen unserer Kleinen sicherte sich Lara Graube den zweiten Podestplatz und Lena Berglas durfte sich gleich als Siegerin ihres Jahrganges betiteln. Auch für Cedric Ansorge schaute ein Podestplatz heraus, er erkämpfte sich den zweiten Rang. Ebenso konnte sich unser Mädchenteam im Jägerball durchsetzen und sicherte sich den Gewinn. Die Leiter freute es. Herzliche Gratulation! Nach diesem doch sehr langen und anstrengenden Tag machten wir uns wieder auf nach Hause, selbstverständlich nicht ohne unsere mittlerweile traditionelle Heimwegparty… ;)

Wir gratulieren allen Kindern für ihren tollen Einsatz und die top Leistungen, bravo!
Und natürlich ein grosser Dank an unser super Leiterteam! -- Gioia Strebel --

Rangliste kann hier heruntergeladen werden.

Aktualisiert ( Montag, 20. Mai 2019 um 18:59 )
 
Ottenbacher Cup 2019
Geschrieben von: Administrator   
Montag, 06. Mai 2019 um 18:28

Am Sonntag, 5. Mai 2019, fand der Ottenbachercup 2019 statt. Das Wetter war kühl angesagt und am frühen Morgen lag auf der Wiese sogar noch eine feine Schneeschicht! Das Wetter blieb kühl, aber glücklicherweise hauptsächlich trocken. Die Kinder kamen motiviert und gut eingepackt zum Treffpunkt. Nach dem Einlaufen konnten die Kinder an der Wärme auf ihren Einsatz warten. Der Gemeindesaal war für die meisten Gruppen der Aufenthaltsort zum Warten und auch die Wirtschaft hatte sich im Saal eingerichtet. Es nahmen knapp 60 Kinder vom Kinderturnen bis zum J&S 5 am Wettkampf teil. Die Kleinsten absolvierten am Morgen fünf Disziplinen und die anderen Kinder hatten einen 9-Kampf zu bestreiten. Es wurden Disziplinen für das Turnfest und den Jugendsport absolviert. Zwischendurch fand sogar die Sonnen ihren Weg durch die Wolken und wärmte uns etwas auf. Für die Kinder gab es am Mittag einen Hot Dog und ein Getränk und die Eltern sowie andere Zuschauer wurden vom Wirtschaftsteam mit Würsten, Schnitzelbrot und Pommes verpflegt. Am Nachmittag um 14.30 Uhr war der Wettkampf nach dem 1km-Lauf für alle Kinder zu Ende und sie mussten bis um 15.30 Uhr auf die Rangverkündigung warten. In dieser Zeit tippte das Rechnungsbüro fleissig die letzten Resultate ein, sodass die Rangverkündigung pünktlich beginnen konnte. Es konnten in fünf Kategorien jeweils für die Mädchen und die Knaben Medaillensätze verteilt werden. Als Erinnerung bekamen alle Kinder noch ein T-Shirt geschenkt sowie ein Cap vom UBS Kids Cup, den wir auch dieses Jahr in den Ottenbachercup integriert haben. Für die Kinder standen viele Leiter, Eltern und Helfer vom Turnverein im Einsatz, bei denen wir uns herzlich bedanken möchten. Es war trotz Schnee am Morgen ein toller Wettkampftag. -- Sandra Frey --

Ranglisten und Bilder sind online.

Aktualisiert ( Montag, 13. Mai 2019 um 19:13 )
 
Erfolg für Eltern-Kinder Schnupper-Turnen
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, 23. April 2019 um 15:51

Am Samstag, 30. März luden die Muki-Turnen Obfelden und Ottenbach zum Schnupper-Turnen für Eltern und Kinder. Mit zwei Kursen für die 2- bis 4-Jährigen am Morgen und einem Kurs für die 5-6 Jährigen am Nachmittag gab es für alle eine Möglichkeit das Turnen kennenzulernen.
 
Um die Erlebnisse eines ganzen Muki-Jahres in einer Stunde anzubieten, waren ganz viele Posten aufgestellt. Nach einem kurzen Aufwärmen, konnten die Kinder würfeln und je nach Tier-Symbol den entsprechenden Posten anlaufen.
Ging es am Morgen noch gemächlich zu und her, so waren am Nachmittag die Kinder ihren Eltern meistens voraus. Der Anlass fand grossen Anklang. Es waren 66 Kinder und Mamis oder Papis mit dabei.
Die Ringe dienten als Schaukel, verschiedene Hindernisse galt es zu überklettern und danach herunter zu rutschen und auch die Affenschwänze waren ein beliebtes Spielgerät. Über Bänkli wurde balanciert, unter Matten hindurchgekrochen und auch Purzelbäume geübt. Alle Übungen waren für Kind und Eltern ausgelegt, so dass auch diese ins Schwitzen kamen.
Am Schluss wurde mit einem Muki-Lied aufgehört. Alle Kinder erhielten ihren Muki-Pass und durften sich ein Geschenk aussuchen. Eine ganze Stunde Spiel und Spass war für die Kinder eine tolle Erfahrung. Wer auch dabei sein will, kann sich mit nachfolgenden Links übers Mutter-Kind-Turnen oder Kinder-Turnen informieren:

2,5 Jahre bis zum Kindergarten start:
Mirjam Arzethauser | 079 / 394 00 88 | Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.
Nadine Schori | 076 / 382 03 82 | Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! Sie müssen JavaScript aktivieren, damit Sie sie sehen können.

Bilder können hier angeschaut werden.

Aktualisiert ( Dienstag, 23. April 2019 um 15:59 )
 
Hallenwinterwettkampf
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, 23. April 2019 um 15:45

Am 16. März fand das Finale des Hallenwinterwettkampf 2019 in Bonstetten statt. Pünktlich am Morgen um 8:45 Uhr fuhren wir mit den Knaben in Richtung Bonstetten. Der Wettkampf startete um 10:00 Uhr. So konnten wir den anderen Riegen zusehen die vor uns starteten. Wir hatten wie letztes Jahr tolles Wetter und so konnten wir das aufwärmen der Knaben nach draussen verlegen. Nach dem aufwärmen waren die 11 Jungs bereit für die erste Disziplin. Als erstes starteten wir mit dem Hindernislauf, den wir am Donnerstag an der Hauptprobe reichlich üben konnten. So wusste jeder wie er den Lauf möglichst schnell bewältigen kann. Es hatte viele gute Zeiten dabei und alle waren das erste mal ausser Atem. Als alle den Hindernislauf beendeten hatten wir 15 Minuten Pause. Im Anschluss mussten sich die Kinder wieder konzentrieren. Der Fünferhupf stand auf dem Programm. Bei vielen klappte es beim ersten mal schon super und konnten so beim zweiten Versuch mehr Risiko eingehen. Schlussendlich hatte jeder von Ihnen eine Weite die gewertet wurde. Der Ballzielwurf stand auf dem Plan, in 3 er Gruppen warfen sie die Bälle in die Ringe. Als alle mit dem Ballwurf fertig waren ging es weiter. Es ging in die alte Halle wo es noch eine Stange fürs Klettern gibt. Beim Klettern hat auch jeder 2 Versuche und am Schluss war jeder von Ihnen einmal ganz oben angekommen. Auch unsere jüngsten beiden Justin Chresta und Gian Christen kamen unter dem Applaus der Eltern bis ganz oben. Für die letzte Disziplin hiess es wieder zurück in die neue Halle, es war das Seilspringen an der Reihe. Als wir auch diese Disziplin abschliessen konnten waren die Knaben fertig mit Ihrem Wettkampf und durften sich umziehen und für die Rangverkündigung bereit machen. Für uns als Leiter ging es aber direkt wieder weiter, die Mädchen warteten schon auf Ihren Einsatz. Leider schaffte es keiner der Knaben auf das Podest, dafür bekamen einige eine Auszeichnung.

Während der Rangverkündigung der Jungs, waren wir mit den Mädchen draussen am einwärmen. Die ersten Mädchen starteten direkt nach der Rangverkündigung. Auch sie starteten wie die Knaben auch mit dem Hindernislauf. Auch sie wussten vom Donnerstagabend wie sie den Parcours am schnellsten bewältigen können. Es gab nur einen kleinen Zwischenfall als Shirin beim letzten Hindernis Ihren Fuss am Schwedenkasten einhackte und nach vorne fiel unter Ihr war aber bereits die Matte die schlimmeres verhinderte. Als zweite Disziplin folgte danach der Ballzielwurf in dem leider viele Punkte verloren gingen. Der Terminplan war eng und wir mussten schnell zur nächsten Disziplin den Fünferhupf wo viele Mädchen überzeugten mit beachtlichen weiten. So mussten wir für die vierte Disziplin wieder unsere Sachen Packen und in die andere Halle wechseln zum Klettern. Das Klettern war auch am Donnerstag eine Disziplin die wir Intensiv üben konnten. So kamen auch bei den Mädchen alle bis zum Querbalken. So stand noch die letzte Disziplin auf dem Terminprogramm, das Seilspringen. Wir waren die letzten die noch nicht fertig waren. Um uns herum war alles schon abgebaut und versorgt, dass steigerte den Druck auf die Mädchen und es musste alles schnell gehen. Somit hatten sie von uns auch noch die letzten Ergebnisse und wir warteten bis die Rangverkündigungen startete. Bei den Mädchen gab es mehr Erfolge zu verzeichnen. Lara Graube erreichte den 1. Platz in der ältesten Kategorie (02/03/04), Katelynn Müntener belegte den 3. Platz in Ihrer Kategorie (07,08) und Lena Berli erreichte auch den 1. Platz in der Kategorie D (09/10). -- Gerardo Meo --

Resultate und Bilder stehen zum Download bereit.

 
Skitag 2019
Geschrieben von: Administrator   
Dienstag, 26. März 2019 um 19:19

Am Samstag 2. März trafen wir uns auf dem Gemeindesaalparkplatz. Mit grosser Vorfreude fuhren 19 Kinder und 6 Leiter in das Skigebiet Klewenalp.
Das Wetter war besser als erwartet und wir konnten die Pisten bis zum Mittag in vollen Zügen geniessen. Die Kinder waren in drei Gruppen, je nach Können unterteilt. Am Morgen waren die Schneeverhältnisse noch top und die Pisten toll zum Fahren. Zum Mittagessen trafen sich die Gruppen wieder und genossen einen feinen Skizmittag, wie Pommes und Würstli. Am Nachmittag gingen wir gestärkt zurück auf die Pisten und fuhren bis zum Zvieri. Der Schnee war dann bereits sehr weich und die Pisten ausgefahren. Glücklich und müde fuhren wir die Talabfahrt hinunter. Dank unseren Chauffeuren kamen wir alle zufrieden um 17.30 Uhr in Ottenbach an.
Wir hoffen auch das nächste Jahr auf gutes Wetter und freuen uns auf einen tollen Skitag Smile -- SB --

Hier geht es zu den Bildern.

Aktualisiert ( Dienstag, 26. März 2019 um 19:26 )
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 22

Vorschau Jugendriege

J&S Sponsoren

 

 

Version 3.0 | © 2008 by Turnverein Ottenbach