UBS Kids Cup - Team 2017
Geschrieben von: Aregger Thomas   
Freitag, 03. Februar 2017 um 10:13

Am Sonntag mussten wir früh aus den Federn, wir mussten nämlich um 06.15 Uhr bereit stehen. Dann ging die Fahrt von Ottenbach nach Rapperswil los. Als wir ankamen erwartete uns ein wenig erfreuliches Einwärmen, es bestand nämlich aus einem Einlaufen im Freien. Dann ging es los mit dem Sprung. Wir mussten von Reifen zu Reifen springen. Nach einer kurzen Pause ging es weiter mit der Stafette, die daraus bestand über Hürden zu springen. Dann hatten wir eine längere Pause wo wir uns auf den Biathlon vorbereiten konnten. Der Biathlon ging fast ohne Pannen über die Bühne. Gleich danach ging es zum Teamcross. Leider waren sehr viele Gruppen am Start und wir erwischten nicht den besten Platz beim Starten. Am Ende wurden wir 8te von 17 gestarteten Teams.

-Saskia, Alisha und Amira-

Nach dem Einsatz des U14 Girls Team am Morgen folgte am Nachmittag das U10 Mixed Team, bestehend aus je drei Mädchen und Knaben. Aufgrund des Alters wurden jedoch andere Disziplinen absolviert. Gestartet wurde hier mit dem Sprung, wo gegen die sprintstarken Gegner mit dem dritten Platz die beste Teilrangierung erreicht wurde. Die Stafette verdeutlichte diese Sprintstärke eindrücklich und es wurden einige Plätze eingebüsst. Beim nachfolgenden Biathlon zeigten die Kinder nochmals vollen Einsatz und erliefen sich eine gute Punktzahl. Der Teamcross zum Schluss änderte nicht mehr viel an der Klassierung und das Team beendete den Anlass nach einem tollen Nachmittag ebenfalls auf dem 8. Platz.

-te-

Aktualisiert ( Freitag, 03. Februar 2017 um 10:17 )
 
Kleine Spräggele 2016
Geschrieben von: Aregger Thomas   
Samstag, 17. Dezember 2016 um 16:51

Jeweils am zweiten Freitag im Dezember findet der uralte Brauch Spräggele in Ottenbach statt. Wie jedes Jahr fand auch dieses Jahr eine Woche zuvor die kleine Spräggele statt. Fleissig wurde im Vorfeld an einem Baukurs der Jugendriege der Nachwuchs mit neuen Spräggelen versorgt. Diese galt es dann in den kommenden Wochen zu verzieren und individualisieren, dabei sind wahre Kunstwerke entstanden.
Als es dann am 2.12.2016 endlich soweit war, durfte der Nachwuchs durch die Strassen von Ottenbach ziehen, Geister vertreiben und im Gegenzug einiges an Süssigkeiten einstreichen. Ab 19 Uhr gab es auf dem Dorfplatze eine Stärkung in der Form eines Hotdogs und Punschs, sowie für die zahlreichen Eltern einen Glühwein. Gleichzeitig musterten die «echten» Spräggelen des TV Ottenbach die Nachwuchskreationen und prämierten die schönsten drei Spräggelen – herzliche Gratulation an die Gewinner.

Einige Bilder dazu findet ihr auf unserer Homepage.

-te-

Gerne möchte ich auch noch auf den Bericht vom Affoltern Anzeiger vom 6.12.2016 verweisen.

Vielen Dank an Martin Mullis für die Berichterstattung!

Aktualisiert ( Samstag, 17. Dezember 2016 um 17:02 )
 
Unihockeyturnier 2016
Geschrieben von: Aregger Thomas   
Donnerstag, 08. Dezember 2016 um 08:51
Wie jedes Jahr fand das Unihockeyturnier 2016 am ersten Dezemberwochenende statt und die Jugendriege war mit einer stattlichen Anzahl von sieben Mannschaften vertreten. Um es gleich vorwegzunehmen muss gesagt werden, dass die kritische Grösse in allen Mannschaften nur knapp erreicht wurde und man folglich Auswechselspieler nur von den gegnerischen Mannschaften kannte – zumindest gab es so keine Wechselfehler ;-)

Die ältesten Kategorien mit der höchsten Spielintensität litten selbstverständlich am meisten darunter und die ältesten Mädchen konnten folglich nicht an den Erfolgen (2. Platz) vergangener Jahre anknüpfen. Damit den ältesten Jungs nicht das gleiche Schicksal blühte, konnte in diesem Einzelfall auf einen verstärkenden Auswechselspieler gesetzt werden. Nach einem durchzogenen Start zeigt die Mannschaft in der Mittelphase des Turniers ihr wahres Potential, konnte aber mit dem Wegfallen eines Spielers nicht mehr daran anknüpfen. Bei den jüngeren Kindern zeigten sich die konditionellen Probleme weniger schnell und so konnten die jüngsten Mädchen nach einem zweiten Platz letztes Jahr nun endlich den ersten Platz erkämpfen – Gratulation! Die ganz jungen Knaben hatten grössere Mühe und kämpften des Öfteren gegen physisch überlegene Gegner. Ihr Einsatz wurde jedoch in den letzten zwei Rangspielen mit je zwei hochspannenden Penaltyschiessen über teilweise 8 Runden entschädigt. Ein Highlight, welches die vorher getrübten Gesichter wieder zum Strahlen brachte.

Die Platzierungen der einzelnen Mannschaften findet ihr in der Rangliste.

-te-
Aktualisiert ( Donnerstag, 08. Dezember 2016 um 08:52 )
 
UBS Kids Cup - Team 2016
Geschrieben von: Aregger Thomas   
Sonntag, 20. November 2016 um 12:38

Nach einer Umfrage aller Jugi-Mitglieder, konnten wir für den UBS Kids-Cup Team Wettbewerb vom 6. November 2016 eine U10 und eine U12 Mädchenmannschaft zusammenstellen. Nach zwei Trainingseinheiten und guten Mutes, machten wir uns auf den Weg.

Wir, die Jugi Ottenbach, reisten gemeinsam mit unseren beiden Leitern Sarah und Thomas mit dem Bus und dem Zug nach Zürich Hardau, dort wo der UBS KIDS CUP TEAM stattfand. Die Mannschaft U12 hatte zuerst Ringlisprint und die Mannschaft U10 zuerst Stafettenlauf. Danach hatten wir die Sprung Disziplin. Etwas später kam der 3 minütige Biathlon, es war sehr anstrengend!!! Zum Schluss mussten wir noch den Stafettenparcour bewältigen, welcher sich Teamcross nennt. Der diesjährige Parcour war leider sehr sprintlastig und weniger auf Geschicklichkeit ausgerichtet, sodass vor allem die Leichtathletik-Vereine punkten konnten. Obwohl wir wussten, dass es nicht so toll gelaufen war, waren wir bei der Rangverkündigung sehr traurig und enttäuscht, denn beide Teams von unserer Jugi haben den letzten Platz belegt. Jeder von uns bekam aber trotzdem ein tolles kleines Geschenk, und zwar ein Linkbag. Dann fuhren wir mit Bus und Zug wieder nachhause.

Verfasser: Katelynn und Anina

Aktualisiert ( Freitag, 03. Februar 2017 um 10:17 )
 
Jugispiel- und Stafettentag 2016 - Affoltern am Albis
Geschrieben von: Aregger Thomas   
Montag, 12. September 2016 um 18:32

Da es noch fast dunkel war, als sich die Jugendriege Ottenbach für den Jugendspiel- und Stafettentag versammelte, waren die leuchtenden Augen der Kinder zu erkennen. Die Einen waren das erste Mal mit dabei und daher dementsprechend angespannt, Andere sind bereits schon alte Hasen in Sachen Jugendriegenwettkämpfe und sahen deshalb noch eher etwas verschlafen aus. Nach der Begrüssung stiegen dann alle, abgesehen von den Jüngsten, aufs Velo und los ging die Fahrt zur Sportanlage Moos in Affoltern a. A. Der Weg ist etwas steil, weshalb einige Kinder etwas skeptisch waren, doch mit der Motivation der Leiter schafften es alle Kinder ohne Zwischenfälle nach Affoltern. Nach einer kurzen Trinkpause ging es auch schon los mit den ersten Wettkämpfen. Die Mädchen kämpften zuerst um Punkte in den Spielen Jägerball, Linienball und Korbball, während die Jungs die Vorläufe des „Schnällst Säuliämtler Bueb“ absolvierten. Nur die Schnellsten kamen jeweils eine Runde weiter, bis nur noch die acht absolut Schnellsten für den Final übrigblieben.

Später wurde gewechselt und die Jungs widmeten sich den Spielen und die Mädchen den Läufen. Doch an diesem Tag ging es nicht „nur“ um Schnelligkeit und Punkte, sondern auch um Ausdauer. Denn beim Geländelauf konnten sich alle Kinder an einer etwas längeren Distanz, einem knappen Kilometer, probieren. Die Kinder strengten sich mächtig an, auch wenn die Beine auf den letzten Metern etwas schwer wurden. Denn als Belohnung gab es für jeden Teilnehmer einen Eistee als Erfrischung. Auch die Startnummer konnte behalten werden, worüber sich vor allem die Kleinsten freuten. Am Nachmittag standen dann die Finalspiele an. Auch viele Eltern waren dabei, die ihre Sprösslinge mit Vergnügen bei den Spielen beobachteten und vom Spielfeldrand aus unterstützten. Als alle Rangierungen der Spiele ermittelt waren, folgte für viele wahrscheinlich das Highlight des Tages: Wer wird schnellster Säuliämtler/schnellste Säuliämtlerin der jeweiligen Jahrgänge?

Auch die Kinder, die sich keinen Platz in den Finals ergattern konnten, warteten gespannt, bis sich die ersten Kinder bereit machten. Nach dem Startschuss sprinteten die Kinder unter lautstarker Unterstützung aller Anwesenden los und so gab es später für die Jugendriege Ottenbach nicht weniger als sechs Podestplätze und viele Auszeichnungen zu feiern. Wie immer durften sich die Teams der Jugendriegen zum Schluss des Wettkampfs noch bei den Stafetten duellieren und ein letztes Mal alle Kräfte, die nach diesem anstrengenden Tag noch übrig waren, mobilisieren.

Und so schnell waren dann auch alle Wettkämpfe durch und es musste nur noch die Rangverkündigung abgewartet werden, welche, dank des schnellen Rechnungsbüros fast anschliessend an die Wettkämpfe gestartet werden konnte. Das Einzige, was das Schimmern der Auszeichnungen, Medaillen und Pins vor der Heimfahrt noch etwas dämpfen konnte, war der Regen, der während der Rangverkündigung eingesetzt hatte. Doch mit der Aussicht auf eine warme Dusche meisterten alle Kinder und Leiter die Heimfahrt problemlos.

Müde, aber mit einem breiten Lächeln im Gesicht fielen dann wahrscheinlich alle früh ins Bett und freuten sich bereits jetzt auf den nächsten tollen Wettkampf mit der Jugi Ottenbach.

-sf-

Aktualisiert ( Montag, 12. September 2016 um 18:33 )
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 5 von 21

Vorschau Jugendriege

J&S Sponsoren

 

 

Version 3.0 | © 2008 by Turnverein Ottenbach