Podestplatz am Regionalturnfest

Mit dem Regionalturnfest AZO in Obfelden startet der Turnverein Ottenbach in die Turnfest Serie. Für den ersten Erfolg sorgte Sarah Seematter. Im Turnwettkampf in der Kategorie Aktive erkämpfte sie sich den tollen 2. Rang und somit die Silbermedaille. Neben guten Leistungen im Schulstufenbarren und dem Unihockey Parcour, zeigte Sarah ihr Können noch im Steinstossen. Mit einer Weite von 8.30m erzielte sie die Note 10.00 und zugleich eine neue persönliche Bestleistung!

Ebenfalls im Turnwettkampf in der Kategorie 35+ gingen Sebastian Freiberg und Samuel Gfeller an den Start. Auch die beiden Männer haben sich gut vorbereitet und waren in der Lage mit den Besten mitzuhalten. Freiberg einmal mehr laufstark über die 800m Distanz. In 2:30:84 fegte er über die Wiese, was am Ende die glatte 10 bedeutete. Mit dem 18kg Stein hob er noch einmal das Maximum und sicherte sich die Note 9.50 (neue Wertung). Mit einer guten Leistung im Basketball holte er sich im 4. Rang die Auszeichnung.

Mit dem ersten, undankbaren Rang hinter der Auszeichnung musste sich leider Sämi begnügen. Allerdings muss er sich mit seinen Leistungen nicht verstecken. Die 5kg Kugel landete in diesem Jahr noch nicht unter der 14er Marke. Mit 14.09m knüpft Sämi an seinen Leistungen an und erhielt dafür eine weitere 10.00 für den Turnverein Ottenbach. Zum Abschluss hob er auf dem 22.5kg Stein mit 34 Hebungen eine neue persönliche Bestleistung! Herzliche Gratulation an alle!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.